Archiv Jazztime Livestream-Konzerte

#

Livestream-Konzerte

Aufgrund der Tatsache, dass wir im Frühjahr 2020 wegen der Coronasituation, wie viele andere Veranstalter, einen Teil unserer Live-Konzerte absagen mussten, kamen wir auf die Idee, für eine kleine Besetzungen und ohne Saalpublikum ein Konzert "LIVE" im Internet zu organisieren.
Das erste Konzert mit dem Ravensburger Michael Moravek und seinem Duopartner William Widmann war dann gleich ein großer Erfolg. Weltweit wurde das Konzert mitverfolgt und es gab viele positive Rückmeldungen.

Somit entstand aus der Not heraus ein neues Format: Jazztime Livestream-Konzerte aus dem Theater Ravensburg

No. 1

Jazztime und Theater Ravensburg präsentieren:
Michael Moravek & William Widmann
Livestream-Konzert
Sonntag, 5. April 2020 – 18.00 Uhr

Der Ravensburger Songwriter Michael Moravek hätte beim diesjährigen Jazztime In Town mit seiner Band im Ravensburger Humpismuseum spielen sollen. Nun, da neben so zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen auch die beliebte Musiknacht abgesagt werden musste, spielt Moravek gemeinsam mit dem Schlagzeuger William Widmann ein reduziertes 30-minütiges Set aus dem Theater Ravensburg, das am kommenden Sonntag, 5. April um 18 Uhr live und ohne Saalpublikum aus dem Theater Ravensburg gestreamt wird.

Zu hören sind Werke aus dem Ende Februar erschienenen Album November, das Michael Moravek beim Label Backseat in Hamburg veröffentlicht hat und das ihm und seinen Mitstreitern bisher nur begeisterte Kritiken einbrachte. Moravek hat die zehn Songs auf dem Album nach Herman Melvilles Roman Moby Dick und ursprünglich für ein Bühnenstück mit dem Schauspieler Bernd Wengert verfasst. So nannte ihn die Schwäbische Zeitung schon beim Vorgängeralbum einen großen Songpoeten und die Fränkische Zeitung schreibt, dass man November in Text und Musik als kleinen Glücksgriff in der deutschen Musiklandschaft bezeichnen darf.
Weitere Infos unter: www.novembersoulmusic.com

Youtube Direktlink: https://youtu.be/FJts9ce7P8M

No. 2

Jazztime und Theater Ravensburg präsentieren:
Karl Frierson & Yasi Hofer
Livestream-Konzert
Sonntag, 19. April 2020 – 19.00 h

Nach dem sehr erfolgreichen Livestream-Testlauf mit Michael Moravek und William Widmann schrien die Klickzahlen förmlich nach weiteren Livestream-Konzerten.

Geradezu perfekt scheint dabei dieses Traum-Duo: Karl Frierson und Yasi Hofer. Sie spielen am 19. April 2020 ein ca. 40-minütiges Set, das live und ohne Saalpublikum ab 19.00 Uhr aus dem Theater Ravensburg gestreamt wird.

Sänger und Multiinstrumentalist Karl Frierson ist kein Unbekannter. Als Frontmann der Band DePhazz steht er weltweit auf den Bühnen und genießt vor allem in der Ukraine und Russland den Status eines Popstars. Vor ein paar Jahren lud der er die Ulmer Gitarristin von Weltformat das erste Mal ein, in seiner eigenen Soulprint Band zu spielen. Definitiv kann dieser Soul- und Funk Mix für eine Rockgitarristin als Herausforderung beschrieben werden. Doch die am Berklee College of Music ausgebildete Yasi Hofer zählt auch in diesem Genre zu den Besten auf ihrem Instrument. Sie stand unter anderem mit Steve Vai auf der Bühne und präsentierte auf ihrem Debüt-Album Größen wie Hellmut Hattler und Philip Bynoe. 
Seit dem ersten Gig arbeiteten Hofer und Frierson immer wieder zusammen. Beim Intro zu Jazztime in Town 2019 stachen unter anderem die Improvisationen und Interaktionen dieser beiden heraus und machten Lust nach mehr. 

É voila: Karl Frierson und Yasi Hofer cooking up soul! 

Youtube Direktlink: https://youtu.be/nAwcICzZohU

No. 3

Jazztime und Theater Ravensburg präsentieren:
Jakob Manz & Hannes Stollsteimer
Livestream-Konzert
Sonntag, 3. Mai 2020 – 19.00 h

Bereits bei ihren Konzerten in der Zehntscheuer und bei Jazztime in Town spielten Jakob Manz und seine Band sich in die Ohren des Ravensburger Publikums. Ohne Zweifel ist Manz ein absolutes Ausnahmetalent und wird nicht zu Unrecht als DER Saxofonist der deutschen Nachwuchs-Jazzszene schlechthin bezeichnet.
Der nun 18-jährige hat schon viel in seiner Musikerkarriere erlebt: Gleich zwei Mal war er Sieger im Wettbewerb „Jugend jazzt“,  mit 16 Jahren wurde er bereits in das Bundesjazzorchester aufgenommen, mit seiner Band gewann er den „Future Sounds 2018“ bei den Leverkusener Jazztagen und nun ganz frisch erschien am 24.04.2020 das vor allem von den Kritikern umjubelte Debütalbum „Natural Energy“ bei ACT Music.
Sein Duopartner, Pianist Hannes Stollsteimer, gehört ebenso zu den deutschen Nachwuchs-Aushängeschildern auf seinem Instrument. Auch er gewann „Jugend jazzt“, spielte im Landesjugendjazzorchester BW und blickt jetzt schon auf viel Bühnenerfahrung – vor allem zusammen mit dem Jakob Manz Project - zurück.

Die beiden spielen am Sonntag, den 03. Mai 2020 ein ca. 45-minütiges Set, das live und ohne Saalpublikum ab 19.00 Uhr aus dem Theater Ravensburg gestreamt wird.

Youtube Direktlink: https://youtu.be/w6z1MfR1hbE